Photo: José António Silva

"Die Mezzosopranistin Ines Almeida hat eine wunderschöne Stimme. Ihr lichtvolles Timbre , oft sehr jung, glänzte hervorragend in der Così-Arie" 

Bernardo Mariano, Diário de Notícias, 5.09.2011 (eine der größten portugiesischen Zeitungen mit 44 000 Kopien pro Tag)


"Ohne die Fähigkeiten der anderen Sängern klein stellen zu wollen (...) der Höhepunkt des Abends war Ana Paula Russo und Ines Thomas Almeida, die im Lakmés Blumenduett von Léo Dèlibes ein besonders herrliches Moment hatten, welches all ihre makellosen vorigen Beiträge noch mehr unterstrich. (...) Ines Thomas Almeida ist eine junge Mezzosopranistin in welcher man mehr als eine versprechenden Karriere vorhersieht, wie sie in einer exzellenten Interpretation der Dorabella in ihrer gereizten Verzweiflung "Ah scostati! Smanie implacabili" von Mozarts Così fan tutte und in "Mon coeur s'ouvre à ta voix" von Saint-Säens Samson et Dalila zeigte."

Manuel Augusto Araújo, Jornal Avante!, 9.09.2011

OPERNGALA

Ana Paula Russo, Sopran
Ines Thomas Almeida, Mezzosopran
Luís Rodrigues, Bariton
Mircea Nedelescu, Tenor
João Pedro Cabral, Tenor
Nuno Dias, Bass

Kodo Yamagishi, Dirigent

Orchester des Ginásio Ópera
Coro do Tejo    
Lissaboner Kammerchor

Lissabon, 2. September 2011

Publikum: etwa 25 000 Zuschauer.